Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Beleuchtete und gelaserte Verglasung
 
Grundsätzliches:
 
Es handelt sich um projektindividuelle Sonderanwendungen
 
Beispiel: gelaserte Werbetafeln mit Beleuchtung, (Eingangs-)Türen (zusätlich mit hoher Durchbruch- und Wärmedämmung), gelaserte Bilder mit Beleuchtung
 

 

Technische Daten:

 
  • Mikrospotting: Innengravuren mit Feststofflaser
  • Mikromatting: Oberflächengravuren mit CO2 Laser
  • Bearbeitung von Gläsern bis zu 4 x 10 m möglich
  • Vertikales und horizontales Bearbeitungszentrum
  • Innengravuren in Float, Weißglas, VSG (nicht in ESG) möglich
  • alle Glasarten für Oberflächengravuren geeignet
  • Keine Einschränkungen bei Glasdicke (bis 100 mm)
 

Innengravur (Mikrospotting)

Definition des Brennpunktes unter Glasoberfläche für Innengravur

  • Keine Bearbeitung der Oberfläche
  • Laser ist mindestens 2 mm von Oberfläche entfernt
  • Zwei- und Dreidimensionalität
  • Gravuren in Weiß- oder Floatglas bis 24 mm, in VSG bis 100 mm
  • Glas, Polycarbonat (grau), und PMMA (silber) können bearbeitet werden
 
 
 
Oberflächengravur (Mikromatting)

Von fast transparent bis deckend möglich

  • Normale Foto- und Schriftdateien für die Bearbeitung
  • Sehr detailreiche und filigrane Bearbeitung
  • Gravuren in Weiß- oder Floatglas bis 24 mm, in VSG bis 100 mm
  • Griffschutzfarbe für farbige Gestaltung
  • Lackierte Gläser und Spiegel können entschichtet werden
  • alle Glasarten Glasarten, Polycarbonat (grau), und PMMA (silber) sind für die Gravur geeignet
 
  • Keine generelle Aussage möglich wegen individueller Bearbeitung
  • Einfluß auf Biegezugfestigkeit vorhanden
  • Bei Oberflächenlaserung ist der Einfluss ähnlich wie bei Sandstrahlung oder Ätzung zu betrachten
  • Bei Innengravuren wird Abstand zur Glasoberfläche von 1-2 mm empfohlen
  • Je nach Punktdichte bauen sich im Glas Spannungen auf
  • Einfluß auf Biegezugspannung ist geringer als bei Oberflächenlaserung
  • Einmaliger Kugelfallversuch zeigte keinerlei Einfluß auf die Resttragfähigkeit
  • Zulassung im Einzelfall erforderlich
 
 
Verarbeitung:

Bevorzugte Grafikdateien für qualitativ hochwertige Ergebnisse (bearbeitbare Vektordateien):

Encapsulate Post Script (eps)
Adobe Illustrator (ai)
Corel Draw bis X4 (cdr)
Inkskape (svg)
Autodesk (dxf, dwg)

Bilddateien:
Formate jpeg o. tiff (möglichst hohe dpi Auflösung ohne hochskalierung)
Nicht zu verarbeiten sind Weblogos, Thumbnails oder ähnliches

Firmenlogos und Schriftzüge bitte wenn möglich als Vektorgrafik und nicht als jpeg vorlegen. Scharfe Konturen von z.B. Schrift, sind im jpeg Format nicht möglich.
 
 
Preise:
 
Preise grundsätzlich nur auf individuelle Anfrage.
Preise richten sich nach der Laserbearbeitungszeit und Füllgrad der Laserung.
Staffelung: unter 30 %, 30 % - 60 %, über 60 %.
Dateierstellung und Handlingskosten sowie Glas kommen dazu
Dateierstellungskosten können erheblich variieren, abhängig davon, was zur Verfügung gestellt wird.
Handlingskosten richten sich nach Glasart. Je dicker und größer das Glas, desto höher die Handlingskosten.

Innengravur (Mikrospotting)

Oberflächengravur (Mikromatting)